22. Symposium zum Gesundheitsmanagement - 26. April 2018

 

Univ.-Prof. Dr. Michael Lingenfelder

Berufliche Tätigkeiten:

Seit Oktober 1998: Mitbegründer und 1. Vorsitzender von Health Care Management e.V. – Institut an der Philipps-Universität Marburg (u. a. Etablierung eines Executive MBA in Health Care Management gemeinsam mit in- und ausländischen Universitäten)

Seit Dezember 2003: Mitbegründer und 2. Sprecher der Forschungsstelle für mittelständische Wirtschaft an der Philipps-Universität Marburg

2010 - 2012: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats von Qualitätskliniken.de

 

Gutachtertätigkeit/ Projekte:

Seit 2007 Mitglied des Scientific Boards der International Conferences Marketing Trends (sponsored by the Prime Minister of the French Republic)  

Gutachter bei der Anhörung zur Privatisierung der Universitätsklinikum Giessen und Marburg im Hessischen Landtag und weiteren Restrukturierungsvorhaben von Gross-Krankenhäusern

Gutachter für das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz für die Evaluation des Verbraucherinformationsgesetzes

Fachgutachter zur Evaluierung von Beiträgen für EMAC-Konferenzen                                     

Fachgutachter des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung in Österreich

 

Derzeitige Forschungsschwerpunkte:

Informationsbedarf von Patienten                     

Übertragungseffekte von Wahrnehmungen im Bereich Health Care Management von Mitarbeitern auf Patienten und Einweiser sowie von Patienten auf Einweiser

Wirkungen von Reputation und Vertrauen auf Stakeholder von Gesundheitsanbietern

Strategisches Management von stationären Einrichtungen

 

 

 

Dr. rer. pol. Peter Brückner-Bozetti

Berufliche Tätigkeiten:

Diplom-Betriebswirt, Diplom-Handelslehrer (Zweites Staatsexamen)

Seit 1993: Gründung des BAB, Institut für betriebswirtschaftliche und arbeitsorientierte Beratung Bremen, geschäftsführender Gesellschafter

Seit 2000: Gesellschafter und Prokurist der MCK Management Consult Kestermann GmbH

Seit 2008: Vorsitzender und Geschäftsführer des "Forums für Gesundheitswirtschaft", Bremen

2008 - 2012 : Lehrbeauftragter für Prozess- und Leistungsmanagement an der HochschuleLübeck

2014: Promotion zum Dr. der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Marburg: „Unternehmensberatung und Partizipation – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung über partizipative Unternehmensberatung in Krankenhausunternehmen

Seit 2016: Lehrbeauftragter für "Management von Gesundheitseinrichtungen" an der Universität Marburg

 

Ausgewählte Projekte:

Projektmanagement großer Beratungsprojekte in Krankenhausunternehmen zur Strategieentwicklung, Restrukturierung und Sanierung

Gutachten zur medizinischen Leistungsplanung in Metropol- und in ländlichen Regionen

Moderation und Mediation von Interessengruppen / Stakeholdern in Gesundheitsunternehmen

Veranstalter der Fachtagung „Psychiatrie: Regionale psychiatrische Hilfesysteme und Ökonomie"

Forschungsprojekt „Arbeits- und Handlungsbedingungen in der psychiatrischen Versorgung"

Forschungsprojekt „Arbeitsorganisation und Personalmanagement in der sektorübergreifenden psychiatrischen Versorgung (APP)"

     

     

    Henry Friedrich Meyer

    Berufliche Tätigkeiten:

    Kommunikationsberater mit Spezialisierung auf Gesundheit, Medizin, Wissenschaft, Schwerpunkte: Krankenhausqualität, Klinikmarketing, gesundheitspolitische Kommunikation

    1. und 2. Staatsexamen für das höhere Lehramt

    Ausbildung zum Redakteur (Redaktionsvolontariat)

    1989 - 1994 Festanstellung als Zeitschriftenredakteur, parallel Tätigkeit als Sachbuchautor

    1995 - 1996 Redaktionsleiter in einer PR-Agentur

    Seit 1997 Inhaber und Geschäftsführer von impressum health & science communication

    Vorträge auf Kongressen und Tagungen zur Gesundheitswirtschaft

     

    Mitgliedschaften:

    Vorstandsmitglied der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG), Landesgruppe Nord

    Mitglied im Deutschen Journalistenverband

     

    Ausgewählte Projekte:

    Entwicklung der Internetportale für die Krankenhausspiegel Hamburg, Bremen, Hannover, Thüringen, Brandenburg - Leitung der gemeinsamen Geschäftsstelle

    Entwicklung der Website des Universitätsklinikums Münster

    Kommunikationsberatung und Kampagnen für Landeskrankenhausgesellschaften

    Kommunikationsberatung und Entwicklung von Kommunikationsinstrumenten für zahlreiche Krankenhäuser

     

     

     Frank von Spee

    Berufliche Tätigkeiten:

    Kommunikationsberater mit Spezialisierung auf die Health Care-Branche, Schwerpunkte: Klinikmarketing, Awareness-Kampagnen, gesundheitspolitische Kommunikation

    1992 Abschluss als M.A. in Politik und Neuere Geschichte, Universität Hamburg

    1993 – 1996 Tätigkeiten in verschiedenen Agenturen, u.a. fischer-appelt kommunikation

    Seit 1997 Inhaber und Geschäftsführer von impressum health & science communication

    Mitglied im Arbeitskreis Marketing des Hamburger Gesundheitswirtschaft e.V.

    Mitglied im PR-Club Hamburg e.V.

    Mitglied im Ausschuss für Dienstleistungswirtschaft der Handelskammer Hamburg

     

    Ausgewählte Projekte:

    Evidence-based Marketing für Darmkrebszentren – ein gemeinsames Projekt der Universität Marburg und der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Darmkrebszentren e.V.

    Hamburg Cancer Fighting Center – Bündnis des Universitären Cancer Centers Hamburg (UCCH) am UKE mit der Handelskammer Hamburg und weiteren Akteuren der Gesundheitswirtschaft zur Entwicklung Hamburgs zu einem führenden Zentrum der Krebsbekämpfung.

     

    Tagungsort:

    Congresszentrum Marburg

    Anneliese-Pohl-Allee 3

    35037 Marburg 


     

     

     

     

     In Kooperation mit:

    HCM Logo